Jeden Freitag finden regelmäßig unsere Wohnzimmer-Konzerte statt. Musiker jeder Stilrichtung können bei uns auftreten. Nicht nur die perfekte Band, sondern jeder ist willkommen, der etwas auf die Bühne bringen möchte. Meldet euch direkt im Musikwohnzimmer oder im Floristik Atelier gleich nebenan.   (Mail:    teammusikwohnzimmer@gmx.de       Handy: 0176/83271903  Frank Rusch)

 

Hier findet ihr die anstehenden Termine:

Schnellübersicht 2019

 

05.04. geschlossene Veranstaltung

12.04. Annemarie Reynis 

13.04. Klavierkonzert by Oskar (Samstag) 

19.04. geschlossen (Ostern)

26.04. Johnethen Fuchs 

 

03.05. Lutz Drenkwitz 

10.05. Chris Ladd 

17.05. Junodori Duo

24.05  Schraubenyeti

31.05. Peter & der Wüst

 

07.06. geschlossen (Pfingsten)

14.06. Karl Petzschmann & L. Reissenweber 

21.06. Akkordarbeiter 

22.06. Musica do Mundo

28.06. Thomas Haufe 

 

05.07.  Patrick Mellow 

12.07.  Paul Eastham 

19.07.  Antoinette & Holzmann - Urbane Chansons 

26.07.  Miro (Liedermacher) 

 

02.08. geschlossen

09.08. geschlossen

16.08. geschlossen

23.08. geschlossen

30.08. Lost & Found  Cover Duo

 

06.09. Bad Temper Joe 

13.09. Baby Kreuzberg 

20.09. Marla & David Celia

21.09. Matthias Kaye

27.09. Jana Berwig 

 

04.10.  Gutbier & Vogeler

11.10.  Angela Klee

18.10. Martin Bock

25.10. Ralf Godglück 

26.10. Norbert Lange 

 

01.11.  Brendan Lewes 

08.11.  The Cat's Back

15.11.  Jan Bätz

22.11.  Sebastian Block 

29.11.  Trailhead 

 

06.12. ESCO 

13.12. Marie Diot Duo 

20.12. Navidad do Mundo

28.12. geschlossen

Johnethen Fuchs

Freitag den 26.04.2019 gegen 19:00 Uhr

Ein vertrautes Gefühl - das hinterlassen JOHNETHEN FUCHS & THE WOODS.  Ob verstärkt mit Band, im Akustik-SetUp oder solo in Singer/Songwriter-Manier: Der UK-inspirierte FUCHS hat ein intuitives Gespür dafür, Texte und Melodien zum Treiben und Träumen lassen zu schreiben.
Dabei fällt die Stimme aus dem Genre-typischen Rahmen: voluminöse Blues-Vocals, zart-weiches Falsett oder rotzig-rohe Rockröhre - der überraschend wandlungsfähige Gesang durchdringt die oft autobiografischen Songs mit Hingabe.  THE WOODS bringen den Frontmann mit der ungewöhnlichen Schreibweise entschieden auf facettenreiches Indie-Live-Band-Niveau. Beats zappeln, Bässe wärmen, Melodien frohlocken. Alles zusammen: Feel fine & feed the hunger!

 Hutkonzert

 


Lutz Drenkwitz

Freitag den 03.05.2019 gegen 19:00 Uhr

Countrybluespunkrock - Ein Mann Band mit deutschen Texten und eigenen Mitteln

Lutz Drenkwitz hätt’s gern UNEILIG, und nennt auch sein neues Studioalbum so.

Der Reinhard Mey des Punk schreibt in gewohnt unorthodoxer Weise kleine Pamphlete und Anleitungen zur Rettung der Welt, verliebt, entliebt, dreht sich, hinterfragt Weltbilder, geht in Schräglage, geht auf Tour.

Er ist halt nicht so der Typ von der Stange, der Wahlbremer, und er spielt gleichzeitig Gitarre, Schlagzeug, Bass und Mundharmonika und singt mit markanter Raspelstimme. Das No Hit Wonder von der Weser ist somit auch augenscheinlich besonders und als einzig wahre Ein Mann Band auf weiter Flur ohnegleichen.

Hutkonzert

 

Wegen der hohen Nachfrage werden reservierte Plätze bis 19:30 Uhr freigehalten.


Chris Ladd

Freitag den 10.05.2019 gegen 19:00

Ein kanadischer Singer/Songwriter, der in Kassel lebt. 

Chris Ladd ein famoser Songwriter. Seit drei Jahren tourt er unermüdlich durch die Republik. Ladd verspricht nach seiner eigenen Aussage „üppigen und zeitweise dissonanten Vocals“ eingängige Pop- und Rocksongs zu schmettern. Dabei blickt er auch über den Tellerrand hinaus. Genres wie Folk, Alternative, Jazz und Country werden von ihm durch den Wolf gedreht. Und so klingt seine Musik, als hätten sich die Pixies mit Lou Reed getroffen, um Songs von The Clash zu spielen. Mitunter schimmert auch der Alternative Folk des Jeff Buckley durch.

Beeindrucken kann der Barde aus dem Süden Kanadas allemal mit seinem versierten Akustikgitarren-Spiel und einem Gesang, der rauchig-warm in der emotionalen Bandbreite zwischen fordernder Ansage, dräuender Verzweiflung und sporadischem, euphorischem Nach-Vorne-preschen unterwegs war. Mit punktuell platzierten Swing-Nummern, die gekonnt mit Elementen aus Acoustic Blues, Jazz und dezenten Ragtime-Andeutungen spielten, kann Chris Ladd seinen beherzten Akustik-Folk-Vortrag stimmungsvoll aufzulockern.

Hutkonzert

Wegen der hohen Nachfrage werden reservierte Plätze bis 19:30 Uhr freigehalten.

 

 


Junodori Duo

Freitag den 17.05.2019 gegen 19:00

 

 Unter dem Projektnamen „Junodori“ präsentiert Pianistin und Sängerin Judith Nordbrock ihre Musik. Ihre Songs, die sie als Singer-Songwriterin schreibt, bilden eine reizvolle Melange aus Pop und Jazz, deren Bandbreite emotionale Balladen und Chansons ebenso wie Funk mit einschließt. Ihre Songs lassen sich nicht in Schubladen einordnen, die Künstlerin erreicht viele Menschen genreübergreifend, die von ihrer Musik davongetragen und emotional berührt werden. Ein wiederkehrendes Thema der Songs ist die Kommunikation zwischen Menschen. 

Zur aktuell am 08.03.19 erschienenen Debüt-CD „I Won't Wait“, deren insgesamt sechs Tracks Junodori mit einer großen Besetzung an renommierten Musikern, darunter z.B. Michael Hunter (Trompeter bei Lenny Kravitz) oder Thomas Inderka (Lead-Trompeter der Bigband der Bundeswehr) in den Tinitus-Studios Los Angeles einspielte, befindet sich die Musikerin auf Release-Tour in unterschiedlichen Besetzungen. In Rostock wird sie mit ihrem Saxophonisten Sergii Chernenko die Songs im Duo vortragen. 

Die in Bonn geborene Musikerin spielt seit ihrer Kindheit Klavier. Erst lange nach einer klassischen Ausbildung und Musikstudium an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf entdeckt sie die Stimme für sich als Instrument. Sergii Chernenko studierte am Glier Musik Institut in Kiew Saxophon, lebt und arbeitet seit 2012 in Köln. 

Hutkonzert


Schraubenyeti

Freitag den 24.05.2019 gegen 19:00 Uhr

Der Schraubenyeti, das Tier am Klavier.
Sein Klangfeuer nährt sich aus melodiösem Gefühl und rauem, ehrlichen Folk.
Das Mammut verleiht dem Singer/Songwriter die nötige Breite, die es zum Folkrock werden lässt. Im Oktober veröffentlichte er sein neues Album „heute. gestern.“ und geht mit Band und Album auf Tour. Dabei begeistern die Multiinstrumentalisten mit dreistimmigem Satzgesang, Kontrabass, Trommel, verschiedensten Saiteninstrumenten und schließlich – dem Klavier.
Die Zeile „Morgen wird Heute Gestern sein“ aus dem Titelsong soll die Schnelllebigkeit unserer modernen Gesellschaft, aber auch das Besinnen auf alte Werte ausdrücken. Aktuelle, gesellschaftsrelevante Themen wie Populismus, Depression und Gleichberechtigung wurden in einem alt bewährten Musikstil verpackt - dem Folk.
Auf dem neuen Album finden sich acht Songpaare, mal ähnlich, mal sich ergänzend oder widersprechend.
Insgesamt 16 Songs, darunter zwei Features, welche dank der erfolgreichen Crowdfundingkampagne auf Startnext aufgenommen werden konnten. Die erste Single wurde samt Video im September veröffentlicht.

Hutkonzert

Wegen der hohen Nachfrage werden reservierte Plätze bis 19:30 Uhr freigehalten.


Peter & der Wüst

Freitag den 31.05.2019 gegen 19:00 Uhr

Peter & der Wüst - eine Rostocker Cover-Band, die sich beherzt mit einer Gitarre und einem Klavier die großen Rock-Klassiker vorknöpft.

Peter & der Wolf gab es leider schon, da mussten sie sich eben Peter & der Wüst nennen. Manchmal ist es ganz einfach: Ein Klavier und eine Gitarre, daran zwei nette Herren. Diese Cover-Band singt unweigerlich jedem ins Herz, (z.B. mit Hits von Oasis, Travis, Rod Stewart, den Beatles bis hin zu Grönemeyer und Wir sind Helden). Sie sind frech und verbreiten überall unheimlich gute Laune. Immer wieder singen die Zuhörer zunächst mit, um letztendlich jedes Café zur Tanzbar umzufunktionieren. Aber das Beste ist, dass sie mit ihrer Auswahl der schönsten Musikstücke, aus dem vorwiegend englischsprachigen Rock –und Popbereich, jedes Mal auf’s Neue überzeugen können. Kein Wunder, dieses Duo hat eben den Unterhaltungsrock erfunden!

Dabei hängen die Zuhörer gerne ihren Gedanken nach, wenn sie Coldplay hören oder nehmen die Beine in die Hand, wenn das Duo mal wieder eine Nummer der Beatles schmettert. Auch Fans von U2, Travis, Geneses, Adam Green und den Stereophonics kommen voll auf ihre Kosten. Mit viel Liebe zu eingängiger Zweistimmigkeit und dezentem virtuosen Spiel fällt es jeder Altersgruppe leicht, den Spaziergang durch die Rockmusik mit Peter & dem Wüst zu wagen. Wenn man viel Glück hat, dann stimmen die beiden auch gerne mal das eine oder andere deutsche Lied an und man erfreut sich an Peter Maffays oder Udo Lindenbergs Songs. Auf den Punkt gebracht: Sie machen Unterhaltungsrock mit Gitarre und Klavier.

 Hutkonzert

 

Wegen der hohen Nachfrage werden reservierte Plätze bis 19:30 Uhr freigehalten.

 


Karl Petzschmann & L. Reissenweber

Freitag den 14.06.2019 gegen 19:00 Uhr

Wir sind als Duo schon fast 14 Jahre unterwegs.

Wir spielen bei allen möglichen Anlässen wie z. B. bei Hochzeiten, Geburtstagen, Lesungen o.ä.. Es verbindet uns vor allen Dingen unsere Freundschaft und die langjährige Tätigkeit an der Kreismusikschule Güstrow. Unser Repertoire hat eigentlich keinen besonderen Schwerpunkt und reicht von Bearbeitungen  mittelalterlicher Musik über Klassik bis zu Jazz, Tangos, Lateinamerikanischer Musik und Pop- sowie Filmmusik.

 

Dementsprechend bunt und vielgestaltig wird unser Programm im Musikwohnzimmer aussehen.

Hutkonzert

 


Die Akkordarbeiter

Freitag den 21.06.2019 gegen 19:00 Uhr

„Denn sie haben nichts zu verlieren, als ihre Plektren!“ 

 

Die Akkordarbeiter sind unplugged unterwegs, mittlerweile seit über fünf Jahren und sie begeistern mit großer Spielfreude immer wieder diverseste Publikas. (Genau, das ist die Mehrzahl von “Publikum”).  Mit ihren akustischen Gitarren, Bass und Cajon und einer abwechslungsreiche Songauswahl liefern sie dem intellektuell-anspruchsvollen Zuhörer ein anrührendes Konzerterlebnis, rocken aber auch gern mal eine ausgelassene Feier. Im Musikwohnzimmer Rostock werden überdies viele Songs aus der eigenen Fertigung zu hören sein. Lasst uns also gemeinsam die Notenschlüssel ansetzen…
Hutkonzert

 


Musica do Mundo

Samstag den 22.06.2019 gegen 19:00 Uhr

MÚSICA DO MUNDO

Unter diesem Motto entführt Sie der brasilianische Sänger Iago Ramos musikalisch an die Strände von Rio de Janeiro, auf eine Gondelfahrt nach Venedig, ins spanische Sevilla, in die Wiener Opernhäuser oder in die Jazzclubs von New Orleans. Der Gitarrist und Sänger Matthias Kaye ergänzt das Programm mit witzigen Chansons und bekannten Gitarrenkompositionen.  Nicht zuletzt durch den Charme des Südamerikaners und den Wortwitz der beiden Musiker wird dieser Abend zu einem Erlebnis voller Emotionen.

 

Hutkonzert


Thomas Haufe

Freitag den 28.06.2019 gegen 19:00 Uhr

Zeitlose Lieder mit Gefühl und einer gewissen Klarheit und Dringlichkeit, die seiner Musik eine besondere Präsenz verleihen. 


Er spielt sinnliche Balladen, ruhige berührende Lieder und schnelle Grooves mit Ohrwurm-Melodien. Mit Ausdruck und Leidenschaft spielt er auf akustischen Instrumenten eine entspannte, melodiöse Musik zum Fühlen. 
Er war Sänger in zahlreichen Bands, bevor er seine Kompositionen in einem eigenen Programm präsentierte. 
Bei seinen aktuellen Auftritten singt Thomas Haufe Lieder zum Leben aus seinem neuen Album "da bist du ja" und zeigt eine authentische Performance mit Herz.

 

Hutkonzert

 


Workshops & Kurse

Rund um die Blume

Termine nach Absprache

Wir bieten auf Anfrage kreative Binde-Workshops an. In gemütlicher Atmosphäre stellen wir eine großes Sortiment an Blumen zur Verfügung und ihr könnt unter fachlicher Anleitung lernen, eure eigenen Blumen und Gestecke zu binden.

 

Die Kursgebühr variiert, je nachdem was ihr binden möchtet.

Termine werden nach Absprache vergeben.

Ab mind. 4 Teilnehmer finden die Kurse statt.