Jeden Freitag finden regelmäßig unsere Wohnzimmer-Konzerte statt. Musiker jeder Stilrichtung können bei uns auftreten. Nicht nur die perfekte Band, sonder jeder ist willkommen, der etwas auf die Bühne bringen möchte. Meldet euch direkt im Musikwohnzimmer oder im Floristik Atelier gleich nebenan. 

 

Hier findet ihr die anstehenden Termine.

Bühnenprogramm

Schnellübersicht 2018

01.06.2018 Maaemo Duo  

 

02.06.2018 Sebastian Block 

 

08.06.2018 Marceese Kreuzberg 

 

15.06.2018 Roods & Reeds

 

22.06.2018 Jana Berwig

 

29.06.2018 Tim Anders  

 

06.07.2018 Narcisz Nemeth  

 

13.07.2018 Lost & Found - Cover Duo

 

20.07.2018 The Undead Blues

 

27.07.2018 Mary go Round

 

03.08.2018 Sommerferien

 

10.08.2018 Sommerferien

 

17.08.2018 Sommerferien

 

24.08.2018 Sommerferien

 

31.08.2018 Levin Strehlow

 

07.09.2018 Band Fresh  

 

14.09.2018 Bad Temper Joe 

 

21.09.2018 Karl Petzschmann (Klavier) 

 

28.09.2018 David Blair

 

05.10.2018 Mari Mana

 

12.10.2018 Maciek-Musik

 

19.10.2018 Band achimenflo  

 

26.10.2018 Trailhaed 

 

02.11.2018 Brendan Lewes  

 

09.11.2018 JOHNA Duo

 

16.11.2018 Mensch, Monique 

 

23.11.2018 Steve Schubert

 

30.11.2018 Duo Marie Diot

 

 

07.12.2018 ESCO Rostock 

 


Juni

Freitag den 01.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Duo Maaemo

"Maaemo" ist ein Akustik-Duo bestehend aus der Sängerin und Pianistin Anna-Lena Dauber und dem Gitarristen und Sänger Clemens Blascheck. Beide habe sich während einer Jam-Session im November 2016 kennengelernt und es entstand spontan die Idee, weiter zusammen zu arbeiten. Das entstandene Programm "ziemlich eigene Songs" umfasst ein vielfältiges Repertoire, welches neben eigenen Liedern auch Folk-, Pop- und Soulklassiker beinhaltet. "Maaemo" tritt nicht nur als Duo auf, sondern ergänzt durch einen weiteren Gitarristen, auch als Trio oder feine Akustikband, je nach Wunsch, Anlass und Budget.

Hutkonzert


Samstag den 02.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Sebastian Block

Der Berliner Liedermacher Sebastian Block vereint seit fast 12 Jahren die Zerrissenheit der Hauptstadt in seinen musikalischen Kleinkunstwerken. In poetischen Versen, gedichtet auf eingängige Melodien zwischen tanzbarem Pop und kuscheligen Acoustic-Sets bewegt er sich zielsicher durch die Bars und Straßen dieser mannigfaltigen Stadt. Mit einem liebevollen Blick auf die Details und Kleinigkeiten, das Ungesagte und leicht Überhörbare wie ein Lautsprecher für die Unerhörten – Berlins heimliches Establishment. Jenseits kaltem Kalküls und kapitalistischem Wettbewerbs flüstert Blocks Musik einem direkt und ehrlich in die Seele.

Hutkonzert


Freitag den 08.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Baby Kreuzberg

Die musikalische Bandbreite von Marceeses Stimme ist schlicht verblüffend. Dass Marceese nebenbei Gitarre spielt wie ein Gott, tritt neben diesem Organ fast in den Hintergrund.

„Und dann gibt es Künstler, die so einzigartig sind, dass man ihnen schon fast die Füße küssen muss. Einfach weil sie sich nicht verbiegen lassen und ihr eigenes Ding machen“

(Presse-Zitat)

Musik mit Herz und Verstand. Denn Marceese macht nicht einfach nur Songs, er erzählt Geschichten.

Hutkonzert

 

 


Freitag den 15.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Roods & Reeds

"Roods & Reeds" steht für sorgfältig komponierte Songs, in denen Lebenslust, Melancholie und Rhythmus zu einer Musik verschmolzen sind, die den Zuhörer anspricht. Sie sind entweder unsere eigenen Lieder oder stammen aus dem reichhaltigen Angebot irischer, englischer und schottischer Volkslieder und werden auf unsere ganz eigene Weise interpretiert. Gelegentlich findet ein Popstück (das manchmal ursprünglich aus vielen synthetischen Klängen zusammengesetzt ist) seinen Weg in meine musikalische Schatzkiste, obwohl es in ein akustisches Folk-Stück verwandelt wurde. Seit Frühjahr 2016 ist Gitarrist Leonard Poppe mit seinem zärtlichen und zugleich intensiven Ansatz an Bord, um dem Repertoire Tiefe und Fülle zu verleihen. 

Hutkonzert

 


Freitag den 22.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Jana Berwig

Wie eine laue Spätsommerbrise weht sanft der Klang einer Gitarre heran und hüllt alles in einen Mantel aus Sehnsucht und Melancholie. Und dann singt diese unfassbar klare Stimme, zart und kraftvoll zugleich, und gibt der Sehnsucht Worte – die dringen tief unter die Haut und treffen direkt ins Herz. Unverwechselbar sind Jana Berwigs Lieder, die sie in deutscher und englischer Sprache verfasst, intensiv und eingängig. Seit 2012 ist Jana Berwig regelmäßig live zu erleben und hat sich inzwischen nicht nur einen festen Platz in der Berliner Singer-Songwriter-Szene erspielt, sondern vor allem in den Herzen ihrer Zuhörer. Vom Suchen singt die Songwriterin, und manchmal auch vom Finden, vom Glück des Augenblicks und seiner Vergänglichkeit, von der Liebe und der Sehnsucht nach etwas, das

bleibt.

Hutkonzert

 


Freitag den 29.06.2018 gegen 19:00 Uhr

Tim Anders & Fabio Shanti

"Reisen", das lernte Tim Anders schon früh.  Mit seinen Eltern zog der gebürtige Braunschweiger quer durchs Land, von Nord nach Süd, bis in  die Kleinstadt Rottweil in Baden-Württemberg. 

Dort wuchs er heran und besuchte die dort ansässige Hauptschule. Durch seinen dortigen  Musiklehrer, gewann Tim Interesse am singen. Daraufhin nahm er als Sänger bei einem  Schulmusical teil und sang in der Schulband. 

Noch bevor er überhaupt ein Instrument erlernte beschäftigte sich Tim neben dem singen  hauptsächlich mit dem Songwriting. Bis er von seinem Lehrer darauf hin gewiesen wurde, das  "Texten" erstmal sein zu lassen um ein Instrument zu erlernen.

So begann er im Alter von 15. Jahren das Gitarrenspiel. Kurz darauf gründete er mit befreundeten  Mitschülern seine erste Band und verknüpfte seine eigenen Texte mit der Musik der Band. 

Gemeinsam, stehe ich mit dem E-Gitarristen Fabio Shanti auf der Bühne. Ohne große Band machen wir einen breiten & vor allem stimmigen Sound mit Gitarren und Gesang! Unsere Musik beinhaltet viel Melancholie, hauptsächlich englische Texte, Pop- Blues- & Rock-Einflüsse,  

Hutkonzert


Juli

Freitag den 06.07.2018 gegen 19:00 Uhr

Narcisz Nemeth

Die Grundlagen des Flötenspiels und der Musiktheorie erlernte ich an der örtlichen Musikschule. Mit 15 Jahren lernte ich zusätzlich das Gitarre spielen, während ich hauptsächlich Rockmusik hörte. Dem Jazz bin ich im Alter von 18 Jahren vertraut geworden, als ich auf das Dr. Lauschmann Gyula Jazz Konservatorium ging. Mein Lehrer war dort Miklós Birta.

Im folgenden Jahr zog ich nach Budapest, um auf das Bartók Béla Musikkonservatorium zu gehen. Dort habe ich den Abschluss im Programm ,,Jazz Gitarre" 2010 gemacht.

Danach ging ich für 3 Jahre nach Spanien und spielte wieder Flöte. Ich lebte von der Straßenmusik. Durch die Straßenmusik fühlte ich mich frei und ich hatte die Möglichkeit, mich ganz auf das Üben und die Verbesserung meiner musikalischen Fähigkeiten zu konzentrieren.

In dieser Zeit merkte ich wirklich, wie viel die Musik mir bedeutet.

 Hutkonzert


Freitag den 13.07.2018 gegen 19:00 Uhr

lost & found cover Duo

Wir, zwei Frauen aus Rostock, kennen uns seit ca. 20 Jahren, allerdings haben wir uns erst seit 3 Jahren zusammengefunden, um gemeinsam Musik zu machen. Da wir aus unterschiedlichen Gründen zwischenzeitlich nicht so viel miteinander zu tun hatten und uns erst spät zum Musik machen zusammen gefunden haben, kamen wir auf den Bandnamen "lost & found". Dieser Name passt aber auch zu den  Coverstücken, die wir machen. Viele Stücke sind schon älter, vergessen (?) und wir freuen uns, sie gefunden zu haben, neu zu arrangieren und zu interpretieren.

Hutkonzert


Freitag den 20.07.2018 gegen 19:00 Uhr

The Undead Blues

The Undead Blues wurde 2009 an einem Rostocker Küchentisch geboren und ist, wie gutes Essen, einfach und gut für die Seele. 

Ihr Mix aus Blues, Folk und Country ist geprägt von Hank Williams, Mississippi John Hurt, Pokey Lafarge und vielen, vielen mehr und ihre Konzerte sind wie ein Abend unter Freunden mit ein bisschen Musik. 😉 

Wer also einen entspannten Abend haben möchte, nimmt seine Freunde, am 20.7. mit ins Musikwohnzimmer und kommt zu The Undead Blues.

Hutkonzert

 


Freitag den 27.07.2018 gegen 19:00 Uhr

Mary Go Round

"Mary Go Round" ist ein Rostocker Singer/Songwriter Duo. Dahinter verbergen sich die Musikerinnen Gritt und Rike. Die Beiden lernten sich 2008 in einer ziemlich unkonventionellen Folk & Country Band kennen. Seit dieser Zeit sind sie musikalisch gemeinsam unterwegs. Ihre Lieder sind vielschichtig wie das Leben und handeln von Liebe & Leidenschaft, Fernweh & Heimweh, Konsumkritik und stillem Glück. Songs zum Hinhören, Nachdenken und Träumen.

Hutkonzert

 


Workshops & Kurse

Rund um die Blume

Termine nach Absprache

Wir bieten auf Anfrage kreative Binde-Workshops an. In gemütlicher Atmosphäre stellen wir eine großes Sortiment an Blumen zur Verfügung und ihr könnt unter fachlicher Anleitung lernen, eure eigenen Blumen und Gestecke zu binden.

 

Die Kursgebühr variiert, je nachdem was ihr binden möchtet.

Termine werden nach Absprache vergeben.

Ab mind. 4 Teilnehmer finden die Kurse statt.